25 Mai 24, 15:53 Nachmittag » Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?





Autor Thema: Windows und Linux im Multiboot  (Gelesen 4627 mal)

RubberDuck

  • Gast
Windows und Linux im Multiboot
« am: 05. Juli 2015, 12:47 »
Wer erstmalig Linux neben Windows auf einer HDD im Multiboot installiert, könnte ein Problem bekommen, sobald Grub in sda geschrieben ist.

Windows wird eventuell nicht mehr funktionieren.

Das heisst jetzt aber nicht, dass das Windows defekt ist. Es muss nur gesagt bekommen, dass es jetzt nicht mehr allein auf der Platte ist.

Wie macht man das? Man bootet mit der Windows-DVD und wählt den Reparaturmodus an. Dort geht man in die Eingabeaufforderung und gibt folgenden Befehl ein:

bootrec /fixboot
Danach verlässt man Windows mit exit, bootet Linux neu und macht dort im Terminal

sudo update-grub
und alles läuft wieder.

Achtung: Recovery-Versionen haben oft die Reparaturkonsole nicht dabei. Man kann sie vor der Linux-Installation selber erstellen oder aber man lädt sich bei Microsoft seine Windows-Version herunter und brennt die.

Achtung die zwote:
Linuxe brauchen kein Bootflag. Dummerweise braucht Windows es aber. Das bedeutet, dass das Bootflag auf der Windows-Bootpartition sein muss. Sonst funktioniert kein Reparaturbefehl!
« Letzte Änderung: 05. Juli 2015, 13:59 von RubberDuck »