15 Okt 18, 23:28 Nachmittag » Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?





Autor Thema: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht  (Gelesen 1219 mal)

Offline sidewinder

  • Clubmitglied
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Geschlecht: Männlich
Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« am: 06. Januar 2018, 10:28 »
Da Google Earth Pro 7.3.0.3832 (64-Bit) ein Grafiktreiber Problem hat und mit dem X.org Nouveau Grafiktreiber nicht funktioniert, ladet Euch "hier" die Version 7.1 runter:
https://drive.google.com/file/d/0Bx0YZ3Xi3rgTcTNjelJwUEVkNDQ/view
Mit Gdebi installieren.
Danach im Starter:
env LC_NUMERIC=en_US.UTF8 google-earth-pro
eintragen und speichern.
Dann klappt auch das anfliegen von Orten.

In XFCE sieht das z.B. so aus:
Um Freiheit zu erreichen müssen wir unsere Sicherheit aufgeben. Uns ist die Sicherheit jedoch so wichtig, dass wir dafür unsere Freiheit aufgeben.
 

Offline sidewinder

  • Clubmitglied
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« Antwort #1 am: 06. Januar 2018, 17:01 »
Um ein Upgrade auf Version 7.3 zu verhindern, ist es sinnvoll google-earth-pro-stable in die Negativliste der Aktualisierungsverwaltung einzutragen, und in Synaptic die Version 7.1 zu sperren.
Um Freiheit zu erreichen müssen wir unsere Sicherheit aufgeben. Uns ist die Sicherheit jedoch so wichtig, dass wir dafür unsere Freiheit aufgeben.
 

Offline sidewinder

  • Clubmitglied
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« Antwort #2 am: 06. Januar 2018, 17:05 »
Achtung!
Ein im Terminal ausgeführtes:
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade
wird ungeachtet der Sperrung ein Upgrade von Version 7.1, auf Version 7.3 durchführen.

Hab 's gerade noch mal getestet und bei Mint 18.3 wird bei einer Aktualisierung über das Terminal leider die Sperre ausgehebelt und versucht Version 7.3 aus den LinuxMint(Packages) zu installieren.
Macht man seine Updates allerdings über die Aktualisierungsverwaltung und google-earth-pro-stable ist in der Negativliste der Aktualisierungsverwaltung eingetragen, und in Synaptic die Version 7.1 gesperrt, gibt es kein Problem mit einem ungewollten Update.
Um Freiheit zu erreichen müssen wir unsere Sicherheit aufgeben. Uns ist die Sicherheit jedoch so wichtig, dass wir dafür unsere Freiheit aufgeben.
 

Offline sidewinder

  • Clubmitglied
  • ***
  • Beiträge: 244
  • Geschlecht: Männlich
Re: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« Antwort #3 am: 19. Januar 2018, 07:28 »
Wer seine Updates unbedingt im Terminal machen möchte, kann das Upgrade mit Apt-Pinning verhindern.
https://wiki.ubuntuusers.de/Apt-Pinning/#Pinning-per-Version
Um Freiheit zu erreichen müssen wir unsere Sicherheit aufgeben. Uns ist die Sicherheit jedoch so wichtig, dass wir dafür unsere Freiheit aufgeben.
 

Offline MadMax

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 112
  • Geschlecht: Männlich
  • Ratisbona
    • LinuxMintClub
Re: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« Antwort #4 am: 20. Januar 2018, 18:09 »
Also bei mir funktioniert das mit dem Starter auch bei 7.3

Die Orte werden einwandfrei angeflogen.

Ich hab google-earth-pro  7.3.0.3832-1
  :n
« Letzte Änderung: 20. Januar 2018, 18:13 von MadMax »
Der PC rechnet mit allem, nur nicht mit seinem Benutzer.
 

Offline Beastly

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 222
    • Freddy`s Linux Blog
Re: Google Earth Pro 64-bit installieren leicht gemacht
« Antwort #5 am: 21. Januar 2018, 14:36 »
Da Google Earth Pro 7.3.0.3832 (64-Bit) ein Grafiktreiber Problem hat und mit dem X.org Nouveau Grafiktreiber nicht funktioniert.

musste mal den richtigen treiber installieren, dann geht das auch  hehe_
> beastlyge Grüße <
https://www.freddyblog.de